News

Rückbaumaßnahme eines ehemaligen Schützenhauses in Linnich

Aufbereitung und Verwertung von ca. 550 t mit Kohlenwasserstoffen verunreinigtem Bauschutt.

Auftraggeber: Vlasman GmbH, Düren (Kreis Düren – NRW)

Sanierung von Fahrbahnen sowie eines öffentlichen Platzes in Geilenkirchen

Verwertung von ca. 400 t mit PAK verunreinigtem Bauschutt.

Auftraggeber: Leenaerts Exploitatie Born B.V., Born (Niederlande)

Kanal- und Straßensanierung in einem Straßenzug in Eschweiler

Deponiebautechnische Verwertung von ca. 700 t teerhaltigem Straßenaufbruch.

Auftraggeber: SHB Baulogistik und Transporte GmbH, Würselen (Städteregion Aachen – NRW)

Überfüllschaden an einem Fahrzeug auf dem Betriebsgelände eines Agrarhandels in Erkelenz

Mikrobiologische Behandlung und Verwertung von ca. 200 t mit Dieselkraftstoff verunreinigter Auffüllung.

Auftraggeber: KRAVAG Umweltschutz und Sicherheitstechnik GmbH, Hamburg

Erneuerung des Fahrbahnbelages einer Verkehrsstraße in Aachen-Walheim

Entsorgungsmanagement und Verwertung von ca. 1.200 t teerhaltigem Straßenaufbruch.

Auftraggeber: Pyls Straßenbau GmbH, Geilenkirchen (Kreis Heinsberg – NRW)

Erneuerung von Stromleitungen in einer Straßentrasse in Stolberg-Zweifall

Beseitigung von ca. 800 t mit PAK belastetem Bodenaushub.

Auftraggeber: regionetz GmbH, Stolberg (Städteregion Aachen – NRW)

Neuverlegung von Versorgungsleitungen in einem Gewerbegebiet in Eschweiler

Verwertung von ca. 150 t mit Schwermetallen verunreinigtem Grabenaushub.

Auftraggeber: VALERES Industriebau GmbH, Würselen (Städteregion Aachen – NRW)

Erweiterung einer innerörtlichen Straße in Alsdorf um eine Busspur

Beseitigung von ca. 1.500 t mit PAK verunreinigter Auffüllung.
Auftraggeber: Willy Dohmen GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg (Städteregion Aachen – NRW)

Rückbaumaßnahme auf dem Gelände eines Kupfer verarbeitenden Betriebs in Stolberg

Beseitigung von mit lipophilen Stoffen verunreinigtem Bauschutt.
Auftraggeber: Schwermetall Halbzeugwerk GmbH & Co. KG, Stolberg (Städteregion Aachen – NRW)

Kanalbaumaßnahme im Rahmen der Erschließung eines Gewerbegebietes in Aachen

Deponiebautechnische Verwertung von ca. 400 t Bodenaushub mit Zink- und Ölverunreinigungen.
Auftraggeber: STAWAG Stadtwerke Aachen AG, Aachen (Städteregion Aachen – NRW)

Verkehrsunfall mit Ölschadensfall auf der Autobahn A4

Mikrobiologische Behandlung und Verwertung von ca. 100 t mit Dieselkraftstoff und Motor- und Hydrauliköl verunreinigtem Aushub.
Auftraggeber: Gebr. Kutsch GmbH & Co. KG, Stolberg (Städteregion Aachen – NRW)