Die erfolgreiche Sanierung
hat einen kompetenten Partner

Das ASCA Altlasten-Sanierungs-Center Aachen ist ein umwelttechnisches Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Durchführung von Sanierungs- und Entsorgungsmaßnahmen spezialisiert hat.

Unsere Erfahrung gründet sich auf zahlreiche Projekte verschiedener Größe im Bereich der Altlastensanierung, des Flächenrecycling und der Entsorgung von mineralischen Abfällen.

Sanierung • Aufbereitung • Verwertung • Deponierung

Das Unternehmen

Die ASCA GmbH & Co. KG wurde Anfang 1995 als Tochter namhafter Unternehmen aus dem Bau- und Umweltbereich der Aachener Region gegründet. Heute ist ASCA eine 100%ige Tochter der Davids GmbH, Geilenkirchen.

Unser Ziel ist es, für jede Problemstellung im Bereich Bodensanierung und Entsorgung von mineralischen Abfällen eine ökologisch nachhaltige und ökonomisch günstige Lösung zu schaffen. Für die Durchsetzung dieses Ziels steht Ihnen ein versierter und erfahrener Mitarbeiterstamm zur Verfügung. Unser Unternehmen pflegt den engen Kontakt zu Behörden und den Forschungsinstituten der Technologieregion Aachen. So ist es uns möglich, fortschrittliche und praxisbezogene Verfahrenskonzepte zu erarbeiten.

Sie erhalten durch die Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen die Gewähr für eine sorgfältige und engagierte Umweltarbeit auf dem aktuellen Stand der Technik.

Besuchen Sie gern auch unser Mutterunternehmen Davids auf www.franz-davids.de.

Die Leistung muss stimmen

bagger

Zu unseren Leistungen zählen

  • fachgerechte Separierung und Aufbereitung
  • mikrobiologische / physikalisch-chemische / thermische Behandlung
  • Zwischenlagerung
  • Verwertung und Deponierung

von schadstoffverunreinigten Böden, Bauschutt und anderen mineralischen Abfällen.

Die komplette Sanierung aus einer Hand

Auf Wunsch bieten wir auch gern das komplette Handling Ihrer Maßnahme an. Hierzu gehören

  • Probenahme und Analytik
  • Aushub, Verladearbeiten und Transport
  • Baubegleitung (Koordinator gem. DGUV Regel 101-004 und TRGS 524)
  • Nachweisführung und Erledigung sämtlicher Formalitäten
    nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Projekt ordnungsgemäß und unter dem Aspekt des Umweltschutzes mittels modernster Techniken durchgeführt wird.

Unsere Anlage bietet sich an

Mit Öl und anderen organischen Substanzen verunreinigte Materialien können mikrobiologisch behandelt werden. Durch eine gezielte Kombination verschiedener Verfahren garantieren wir Ihnen eine wirtschaftlich günstige und zugleich ressourcenschonende Lösung Ihres Problems.

Unser Zwischenlager und die Behandlungsanlage in Aldenhoven sind verkehrsgünstig an der Autobahn A44 zwischen Düsseldorf und Aachen gelegen. Hier können ca. 70.000 t mineralische Abfälle pro Jahr zur Separierung / Aufbereitung sowie zur Zwischenlagerung und mikrobiologischen Behandlung angenommen werden. Insgesamt stehen 3.600 qm Hallenfläche zur Verfügung.

Als Wertstoff zurück in den Kreislauf

Für gering verunreinigte Böden und Bauschutt bieten wir je nach Zusammensetzung und Belastung unterschiedliche Verwertungsmaßnahmen an. Auch die von uns aufbereiteten bzw. mikrobiologisch behandelten Materialien werden so in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Eine Verwertung erfolgt im Sinne des KrWG in der Regel in

  • gesicherten Baumaßnahmen
  • Lärmschutzwällen
  • Deponiebaumaßnahmen

Mineralische Abfälle mit stärkerer Verunreinigung werden einer physikalisch-chemischen bzw. thermischen Behandlung mit anschließender Verwertung oder Beseitigung zugeführt.

Alles hat ein Ende

chemiekalienNicht wiederverwertbare Abfälle bzw. Abfallfraktionen müssen auf einer für den jeweiligen Stoff zugelassenen Deponie ordnungsgemäß beseitigt werden.

Mineralische Abfälle mit Verunreinigungen bis zu den Grenzwerten der DKI nach Deponieverordnung können auf der Deponie unseres Mutterunternehmens Davids an unserem Standort Aldenhoven angenommen werden.

Zur Beseitigung anderer mineralischer Abfälle bieten wir Ihnen über unsere Kooperationspartner die jeweils günstigsten Deponierungslösungen an.

Besuchen Sie gern auch die Deponie Davids am Standort Aldenhoven auf www.deponie-aldenhoven.de.

Verwaltung

ASCA Altlasten-Sanierungs-Center Aachen GmbH & Co. KG
Boxgraben 38
D-52064 Aachen

Ansprechpartner
Herr Dipl.-Geol. Yorck M. Necker (Geschäftsführer)
Herr Dipl.-Min. Dirk Beba (Technischer Leiter)
Herr Christian Kurpierz M.Sc. (Projektleiter)

Fon: 0241 – 900 32 60
Fax: 0241 – 900 32 6-22
E-Mail: info [at] asca-aachen [dot] com
Internet: www.asca-aachen.com

Zwischenlager und Behandlungsanlage

ASCA Altlasten-Sanierungs-Center Aachen GmbH & Co. KG
An der L228
D-52457 Aldenhoven

Öffnungszeiten
April bis Oktober:  Mo – Fr  6.30 – 16.45 Uhr
November bis März:  Mo – Fr  7.00 – 16.45 Uhr

Elektronische Nachweisführung
Erzeuger-Nr.  ERZ-E35824720
Entsorger-Nr. ENT-E35835077
Zedal-Nr. 002075@1

Ansprechpartner
Herr Dipl.-Min. Dirk Beba (Technischer Leiter)
Fon: 0241 – 900 32 6-12
Fax: 0241 – 900 32 6-22

Standortwaage
Fon: 02464 – 70 74
Fax: 02464 – 90 61 13

© 2021 ASCA Altlasten-Sanierungs-Center Aachen GmbH & Co. KG . Boxgraben 38 . D-52064 Aachen